Busreisen mit BWV | Vital

Dienstag, 12. Juli 2016

Filmtierschule Harsch ▪ Ostprignitz
Kyritzer Seenkette ▪ Töpferhof


Wenn in Berlin und Umgebung Tiere vor der Kamera stehen, dann kommen sie häufig von der Filmtierschule Harsch in Neustadt/Dosse. Mehr als 200 Tiere, Einheimische und Wilde, wohnen hier. Die Elstern der Harschs klauen in Krimis Klingelbeutel, ihre Zwergotter bezirzen schöne Frauen in Werbespots, ihre Schleiereulen fliegen durch Märchenfilme. Während einer Vorstellung mit Live-Demonstrationen erfahren wir Interessantes und Wissenswertes über einheimische, exotische Tiere und dem Tiertraining vor der Filmkamera. Die tierischen Stars sind unteranderem in "Forsthaus Falkenau", "Die Wache", "Der Kriminalist", "Schimanski", "Marienhof", "Tatort", "Dr. Stefan Frank", "SoKo Leipzig" zu sehen!

Zur Mittagszeit ist ein unmittelbar an der Kyritzer Seenkette gelegenes Hotel das Ziel, wo wir zum gemeinsamen Mittagessen erwartet werden. Ein Walduferweg vor dem Haus lädt vor dem Essen zu einem erholsamen Spaziergang ein.

Am Nachmittag geht es über kleine Landstraßen und idyllische Dörfer zum Strassendorf Kampehl, wo wir auf einem Töpferhof gemeinsam Kaffee trinken werden. Die dort hergestellten Töpferwaren können besichtigt und erworben werden. In einem Anbau der gegenüberliegenden Dorfkirche kann bei Interesse die Mumie vom Ritter Kalebuz besichtigt werden. Christian Friedrich von Kalebuz ist 1702 gestorben und unerklärlicherweise bis heute nicht verwest. Eine Besichtigung kostet 3,00 Euro pro Person. Bei Gruppen mit mehr als 10 Personen kostet der Eintritt 2,00 € pro Person.


 


 

Ihre Buchungsanfrage:

Telefonische Buchungen bitte ab 22. Juni 2016:

mittwochs und freitags von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr bei 
Frau Monika Golembiewski, Tel.: 030 / 753 79 57