Busreisen mit BWV | Vital

Dienstag, 14. Juli 2015

Kahnfahrt auf dem Friedrich-Wilhelm-Kanal
Groß Lindow 
• Schlaubehammer • Müllrose

Das Städtchen Müllrose, das auch als „Tor zum Schlaubetal“ gilt, liegt auf unserem Weg und kann während eines kurzen Aufenthaltes bei einem Spaziergang mit dem Reiseleiter erkundet werden. Hinter dem Marktplatz befindet sich das älteste Gebäudeensemble der Stadt, in deren Mitte sich die 1275 erstmals erbaute Pfarrkirche der Stadt befindet. Hundert Meter vom Marktplatz entfernt beginnt der Große Müllroser See mit einer attraktiven Uferpromenade, die zu einem Abstecher einlädt.

Das Ortsbild von Groß Lindow wird vom 1668 fertiggestellten Friedrich-Wilhelm-Kanal geprägt. Ein am Kanal gelegener Landgasthof im Ortsteil Schlaubehammer lädt zum Mittagessen ein. Am Wochenende ist der Gasthof von vielen Menschen umlagert, die schleckend die Spezialität des Hauses, Softeis, genießen, die als Dessert auch auf unseren Tisch kommt. Der anschließend angebotene Spaziergang führt in einen Bereich des Kanals, wo sich viele Menschen mit Gärten und eigenen Bootsanlegern eine kleine Idylle geschaffen haben. Mit dem Bus geht es weiter zum Hauptort Groß Lindow, wo wir die restaurierte Dorfkirche, mit einem vier Meter hohen gußeisernen Ofen, besuchen werden. Unweit der Kirche beginnt die Fahrt mit dem Kahn. Gemütlich werden wir durch die Kanallandschaft an Brut- und Nistplätzen verschiedenster Vogelarten vorbeischippern. Der hausgemachte Kuchen wird während der Kahnfahrt serviert.



 


 

Ihre Buchungsanfrage:

Telefonische Buchungen bitte ab 17. Juni 2015:

mittwochs und freitags von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr bei 
Frau Monika Golembiewski, Tel.: 030 / 753 79 57