Das 10. BWV-Feriencamp in Stralsund

Unser Tagebuch - 11.07.2018


Schwimmend zum Camptanz

Nachdem wir gestern bereits bei der Stadtrallye eingeregnet sind, war auch heute keine richtige Wetterbesserung in Sicht. Dennoch haben wir an unserer Tradition festgehalten und trafen uns bei 15 Grad und Regen in Badesachen zum Camptanz. Dies gefiel uns so gut, dass wir diesmal sogar zweimal tanzten. Auch andere Gäste des Younior-Hotels waren angetan und schlossen sich uns an.

Für den Vormittag hatten wir gestern Abend bereits unsere Planung umgeworfen. Nun sollte wetterbedingt unser Bastelequipment zum Einsatz kommen. Es wurden Origamifalttechniken ausprobiert, Traumfänger und Armbänder gebastelt. Auch die Cake Pop-Backerei wurde wieder einmal eröffnet. Dabei hatten wir so viele Backutensilien, dass auch weitere Gäste in den Genuss unserer Backware kamen.

Am Nachmittag hatten insbesondere die Größeren den Drang sich zu bewegen und zogen los ins Schwimmbad „Hansedom“.

Abends erwartete uns frische Pizza aus dem Steinofen. Anschließend starteten wir den zweiten Teil unserer Stadtrallye als Nachtwanderung. Und endlich war es trocken!