Das siebte BWV-Feriencamp im Kiez Querxenland

Unser Tagebuch - 04.08.2015


Tag voller toller Sachen

Beim morgendlichen Blick aus dem Fenster waren die Reste der Schaumparty noch sichtbar, wir haben uns nicht verführen lassen und uns trotzdem pünktlich beim Frühstück eingefunden.

Nach dem dritten Mal Tanzen, können wir ohne Übertreibung feststellen, dass der Großteil von uns den Rhythmus im Blut hat und nachdem wir aus weißen Luftballons passend zum Song eine riesige Wolke gebastelt haben, da am strahlend blauen Himmel keine aufzufinden sind, passte auch aus dekotechnischer Sicht alles zusammen.

Den Vormittag haben wir in unseren Gruppen verbracht und uns hingebungswürdig der Aufräumchallenge, Armbänder basteln und der Verbesserung der Schwimmfähigkeiten gewidmet.

Als wir vom Mittagessen gestärkt und von der Mittagspause erholt waren, haben wir uns in altersübergreifenden Gruppen einem dschungelspezifischen Survivaltraining unterzogen. Nun wissen wir, wie man so überlebenswichtige Dinge macht, wie man Feuer machen, nicht Verdursten, über Schluchten schwingen, Erste Hilfe leisten und todesfeste Knochen machen kann.

Ein Teil hat sich liebevoll unserem körperlichen Wohl geopfert und CakePops gebacken, während die anderen wieder das örtliche Freibad unsicher gemacht haben. Anscheinend waren sie sehr lecker…viele haben wir nicht abbekommen.

Den Abend haben wir elegant beim Busch-Casino, mit Roulette, Black Jack, Flaschendrehen, Bingo etc.  ausklingen lassen. Als große Überraschung gab es für die Kleinen unter uns noch eine Märchennachtwanderung.

Nun hoffen wir, dass das Gewitter vorbeizieht und freuen uns auf den nächsten Tag voller Highlights.