News-Archiv 2009


Unser Weihnachtsmarkt 2009

Traditionell veranstaltet die Beamten-Wohnungs-Verein zu Berlin eG auch in diesem Jahr einen wohltätigen Weihnachtsmarkt, dessen Erlös der Kinder- und Jugendarbeit in Berlin und Brandenburg zufließen wird.

Die Einladung können Sie hier downloaden:
Einladungskarte Weihnachtsmarkt am 05.12.2009.pdf (521 KB)

Das offizielle Weihnachtsmarkt-Plakat gibt es hier:
Weihnachtsmarkt 2009 - Plakat.pdf (302 KB)

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Um die Einladungskarte ansehen zu können,
benötigen Sie den Adobe Reader.


Stellenanzeige

Mit ca. 100 Mitarbeitern und einem Bestand von mehr als 7.700 Mieteinheiten sind wir eine der größten Wohnungsgenossenschaften in Berlin, die außerdem auf eine nahezu 110jährige Genossenschaftsgeschichte zurückblicken kann.

Wir suchen zum 01.06.2010 einen

versierten und engagierten

Abteilungsleiter Technik (w/m).

Sie sind eine souveräne und bautechnisch erprobte Persönlichkeit, die Erfahrung in der Umsetzung von komplexen Instandsetzungsmaßnahmen sowie Instandhaltungsmaßnahmen in der Wohnungswirtschaft hat. Sie beweisen Führungsstärke im Umgang mit den Mitarbeitern und Durchsetzungsfähigkeit bei der Vorbereitung und Realisierung der Baumaßnahmen.

Sie besitzen ein hohes Maß an Organisations- und Planungskompetenz sowie eine von Flexibilität und hohem unternehmerischen Denken geprägte, zielorientierte Arbeitsweise.

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Anleitung und Führung der Mitarbeiter der technischen Abteilung
  • Vorbereitung, Planung und Kostenkontrolle der Baubudgets unter Verwendung geeigneter Auswertungs- und Controllinginstrumente
  • Verantwortung für die Erstellung und Fortschreibung einer 5- Jahres- Planung
  • Verantwortung für die Umsetzung der Baumaßnahmen
  • Vorbereitung und Abschluss von Architekten- bzw. Ingenieurverträgen
  • Berichtspflicht gegenüber dem Vorstand der Genossenschaft

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Hochbau oder Versorgungstechnik
  • mehrjährige Berufserfahrung in leitender Position, vorzugsweise auf dem Gebiet der Wohnungswirtschaft
  • hervorgehobene Kommunikationsfähigkeit im Umgang mit Geschäftspartnern, Behörden und Mitgliedern der Genossenschaft
  • überdurchschnittliche EDV- Kenntnisse sowie fundiertes Wissen zur VOB bzw. HOAI
  • Kenntnisse der wohnungswirtschaftlichen Software GES sind von Vorteil

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen ein angenehmes Betriebsklima, eine anspruchsvolle und herausfordernde Tätigkeit in einem sicheren und gut strukturierten Umfeld mit entsprechender Vergütung. Die Anstellung erfolgt vorerst für 2 Jahre.

Sollten Sie an dieser verantwortungsvollen Aufgabe interessiert sein, bitten wir um die Übersendung Ihrer aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit Lichtbild, Gehaltsvorstellung und Angabe des frühest möglichen Einstellungstermins bis zum 10.01.2010 an:

Vorstand der
Beamten-Wohnungs-Verein zu Berlin eG
Postfach 41 03 44
12113 Berlin

oder per Email
psudfeld@bwv-berlin.de


Aufruf zum BWV-Feriencamp am Werbellinsee!

Mit dem Erlös unseres Weihnachtsmarktes unterstützen wir bereits seit Jahren erfolgreich Projekte der Kinder- und Jugendförderung. Im nächsten Jahr wollen wir diese Aktivitäten ausdehnen und das Engagement direkt bei den Kindern unserer Mitglieder wirken lassen.
Eine neue Initiative ist dabei die Veranstaltung eines BWV-Feriencamps, zu dem wir die Kinder unserer Mitglieder einladen möchten.

Und das sind unsere Pläne:

Ein Bus bringt uns zu dem 7-tägigen Ferienvergnügen an den Werbellinsee und wieder zurück nach Berlin. In ruhiger Lage inmitten des Biosphärenreservates Schorfheide, 70 km nordöstlich von Berlin, im größten zusammenhängenden Waldgebiet der Mark Brandenburg erwarten uns modernisierte Sommerhäuser, spannende Spiellandschaften, ein großer Badestrand und vieles mehr, um Ferien zu einem Erlebnis zu machen.

Wir werden mit ca. 50 Personen verreisen, die sich auf zwei Gruppen verteilen. Der einen Gruppe werden Kinder der Altersklasse von 8-11 Jahren angehören und in der zweiten Gruppe Kinder- und Jugendliche von 12-15 Jahren.

Was wird unter anderem geboten:

7 Reisetage
6 Übernachtungen in schönen Sommerhäusern
Vollpension
Betreuung vor Ort durch geschulte Teamer
Reisebegleitung
Touren und Ausflüge
Nachtwanderung
Nutzung des Abenteuerspielplatzes
Vielzahl an Sportaktivitäten
Badespaß im Werbellinsee
Disco, Kino, Lagerfeuer ...

Geplanter Reisezeitraum: 09.08. – 15.08.2009

Kosten:

Je Teilnehmer erheben wir eine Unkostenpauschale von 60,- EUR. Zur Deckung darüber hinausgehender Kosten, verwenden wir einen Teil des Reinerlöses unseres Weihnachtsmarktes 2008 und können uns über einen Zuschuss der Beamten-Wohnungs-Verein zu Berlin eG freuen.

Teilnehmer:

Um eine Teilnahme an unserem Feriencamp 2009 können sich alle Kinder unserer Mitglieder der entsprechenden Altersklassen bzw. deren Eltern bewerben.
Sollten mehr Bewerbungen als Teilnehmerplätze vorhanden sein, entscheidet eine Jury über die Aufnahme in die Reiseliste anhand sozialer Aspekte. Kinder und Jugendliche, die aus finanziellen Gründen von abwechslungsreichen Ferienaktivitäten eher ausgeschlossen wären, stehen bei uns somit an erster Stelle.

Bewerbungen:

Bitte schicken Sie uns eine kurze Information über sich selbst bzw. über Ihr Kind, mit welchem Sie Ihr grundsätzliches Interesse an der Teilnahme an unserem BWV-Feriencamp 2009 bekunden. Wir nehmen dann direkt mit Ihnen Kontakt auf, um weitere Absprachen zu treffen.

Einsendeschluss für Ihre Bewerbung ist der 12.01.2009

Wir freuen uns auf Ihre/Eure Bewerbungen und hoffen auf unvergessliche Ferienerlebnisse.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an die Beamten-Wohnungs-Verein zu Berlin eG, Lutherstr. 11 in 12167 Berlin oder per eMail an info@bwv-berlin.de.
Für Rückfragen steht Ihnen Herr Rückbrecht unter 030 - 79 00 94 - 61 jederzeit gern zur Verfügung.


Stellenanzeige

Mit einer mehr als 100-jährigen Genossenschaftsgeschichte gehört die Beamten-Wohnungs-Verein zu Berlin eG zu den traditionsreichen und leistungsstarken Wohnungsunternehmen Berlins. Schwerpunkt unserer Anstrengungen liegt in der dienstleistungsorientierten Bewirtschaftung der 7.600 Mieteinheiten im Eigenbestand unter Wahrung und Pflege des Genossenschaftsgedankens.

Mehr als 90 Mitarbeiter erwirtschaften bei einer Bilanzsumme von ca. 260 Mio. € einen Jahresumsatz von 40 Mio. €.

 Zur Ergänzung unserer Abteilung Soziale Dienste suchen wir eine/n

 Diplom-Sozialarbeiter/in

Diplom-Sozialpädagogin/en.

Ihre Aufgabe umfasst alle Bereiche des sozialen Managements eines Wohnungsunternehmens wie z.B. soziale Baubegleitung, Mietschuldenberatung, Mediation und Wohnberatung.

Im Besonderen erwarten wir von Ihnen konzeptionelle Ideen, um nachbarschaftliche Beziehungen zu stärken und genossenschaftliche Mitbestimmung zu beleben. Andererseits knüpfen Sie ein Netzwerk gemeinschaftlicher Aktivitäten mit den Schwerpunkten Jugend-, Familien- und Seniorenarbeit.

Um erfolgreich diese anspruchsvolle Aufgabe ausüben zu können, bevorzugen Sie die selbständige Arbeitsweise, sind überzeugungsstark und sind ideen- und impulsgebend.

Wir legen Wert auf Engagement, mitgliederorientiertes Denken, Organisationsfähigkeit und Kontaktfreudigkeit. Idealerweise beherrschen Sie den sicheren Umgang mit modernen Kommunikations- und Officeprodukten und verfügen über Erfahrungen im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit.

Bitte senden Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 10. Mai 2009 an den

 

 Vorstand der

Beamten-Wohnungs-Verein zu Berlin eG

Lutherstraße 11

 12167 Berlin


Großes Sport- und Familienfest im Volkspark Mariendorf

Genossenschaften sorgen für Bewegung – mit unseren Partnern bewegen wir Mariendorf! Unter diesem Motto veranstaltet unsere Initiative

„Mach mit… Genossenschaften im Kiez“

gemeinsam mit den Sportvereinen Mariendorfer SV 06, Mariendorfer Hockey-Club 1931 und TSV Helgoland 1896 am Samstag, dem 4. Juli 2009 von 14 bis 20 Uhr im Volkspark Mariendorf ein buntes Sport- und Unterhaltungsprogramm für Jung und Alt.

An zahlreichen Stationen werden die Vereine und Genossenschaften die Besucher zum Mitmachen animieren. Lohn für die Aktivitäten ist das „Genossenschaftliche Sportabzeichen“ für Kinder und Erwachsene, das jeder Teilnehmer ablegen kann. Darüber hinaus präsentieren die Vereine ihre Sportangebote und laden zum Ausprobieren ein. Und weil wir allen Altersgruppen etwas bieten möchten, stellen die Partner unserer Kiezinitiative unter der Devise „Senioren in Bewegung“ besondere Sportangebote und Bewegungstechniken für Ältere vor.

Aber auch wer mit Sport nicht viel am Hut hat, ist beim großen Sport- und Familienfest richtig! Denn in erster Linie möchten wir zusammen mit unseren Mitgliedern und allen Besuchern ein schönes Fest erleben. Deshalb präsentieren die Genossenschaften und Sportvereine auf der „Mach mit…“-Bühne ein buntes Show- und Musikprogramm und eine Tombola winkt mit vielen attraktiven Preisen – mitmachen lohnt sich auch hier in jedem Fall! Selbstverständlich kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz.

Kommen Sie zum großen Sport- und Familienfest im Volkspark und entdecken Sie Ihre Nachbarschaft! Im Infozelt der Genossenschaft können Sie sich davon überzeugen, dass die Wohnungsbaugenossenschaften ihren Mitgliedern weit mehr bieten als eine gute und sozial verantwortbare Versorgung mit Wohnungen. Mit einem vielfältigen Kurs- und Veranstaltungsangebot tragen sie ebenso wie die Sportvereine dazu bei, dass der Kiez lebenswert und lebendig ist.

Wir freuen uns auf Sie!


Unsere Mitglieder-Aktionen 2009

Aktion I: Die Zeichnung freiwilliger Genossenschaftsanteile

Gültig vom 01.09.2009 - 31.12.2009

Eine kluge Investition, lesen Sie weiter und Sie werden wissen, warum.

Seit dem Ausbruch der Finanzkrise haben die klassischen Geldanlagen stark an Bedeutung gewonnen. Denn neben dem Zinsertrag bieten sie vor allem Eines: Sicherheit.

Festgeldkonten gehören beispielsweise zu den klassischen Anlageangeboten der Banken. Ihre Verzinsung bleibt, wenn die Anlage einmal abgeschlossen wurde, für die gesamte Laufzeit konstant, so dass Anleger mit dem jeweiligen Ertrag planen können.

Daneben ist der Festgeldzins aber auch von der allgemeinen Zinssituation abhängig. Dieser Zusammenhang wird vor allem in der jetzigen Finanzkrise deutlich, in der die Notenbanken seit Herbst 2008 kontinuierlich die Leitzinsen senken.

Bei ihrer jüngsten Entscheidung am 13.05.2009 reduzierte die EZB den Leitzins auf nur noch 1,00 % p.a., einem bisherigen historischen Tief.
Noch im Juli 2008 hatte die EZB die Leitzinsen auf damals 4,25 % erhöht. Selbst Zinssätze von unter einem Prozent sind bei der derzeitig katastrophalen wirtschaftlichen Lage in Europa nicht mehr auszuschließen.

Dieses Szenario zeigt sich auch an der Entwicklung der Festgeldkonditionen, denn diese sind stark am Leitzins orientiert. Konnten Sparer für ihr Festgeld von Sommer bis Herbst 2008 durchschnittlich noch mehr als 5 % p.a. erzielen, gibt es heute kaum noch Banken, die für ein einjähriges Termingeld mehr als 2,5 % p.a. an Zinsen bezahlen.

Viele unserer Mitglieder haben deshalb bereits einen Teil Ihres Spargroschens in unsere Genossenschaft eingelegt, was im gegenseitigen Vorteil mündet. Der Genossenschaft bleiben Kreditzinsen erspart und die Mitglieder haben bei einer sicheren Anlage einen guten Wertzuwachs.

Seit Jahren konnten wir somit nicht nur die Anzahl unserer Mitglieder erhöhen, sondern auch die Geschäftseinlage wächst stetig. Insgesamt verwalten wir zurzeit ca. 14 Mio. Euro an Geschäftsguthaben
unserer Mitglieder.
Für dieses Vertrauen bedanken wir uns ausdrücklich.

Prüfen Sie, ob auch für Sie die Investition in freiwillige Geschäftsanteile eine interessante Investition
und Zukunftsvorsorge sein kann.

Frau Salzmann berät Sie gern unter 030 / 79 00 94 - 78 bzw. im persönlichen Gespräch.

Als besondere Motivation verlosen wir unter allen Mitgliedern, die in der Zeit vom

01.09. - 31.12. 2009

freiwillige Anteile zeichnen, drei hochwertige Digitalkameras im Gesamtwert von 1.000 Euro.

Aber das Entscheidende ist die Sicherheit Ihres Geldes, welche in Form unseres Grundvermögens wohl kaum besser sein kann.

Tipp: Sollten Sie Geschäftsanteile noch bis zum 31.12.2009 zeichnen, sichern Sie sich darauf  beziehende Dividendenansprüche noch für das Jahr 2010.


Aktion II: Kinder und Jugendliche in der Genossenschaft

Gültig vom 01.09.2009 - 31.12.2009

Auf Generationen wird gebaut ...

Unter diesem Motto haben wir bereits im Jahre 2006 jungen Interessenten an einer Mitgliedschaft ein besonderes Angebot unterbreitet. Mehrere hundert minderjährige Neumitglieder konnten wir im Ergebnis dessen in unseren Reihen begrüßen.

Die Motivation der Interessenten damals war vielfältig: meistens wurde als Begründung genannt, den Sprösslingen den Grundstein zur eigenen Wohnung zu legen, gefolgt von attraktiver und sicherer Geldanlage, einige wollten den Zuschuss der Genossenschaft nicht ungenutzt verfallen lassen, mancher suchte ein passendes Geschenk etc. Aber eines hat sie alle verbunden: Die, die sich für die Mitgliedschaft der „Jüngsten“ entschieden hatten, haben selbst gute Erfahrungen mit uns gemacht oder ihnen wurde die Mitgliedschaft empfohlen.

An den Erfolg dieser Aktion anknüpfend, haben wir uns entschieden, eine neue Initiative zur Bindung von jungen Menschen an unser Haus zu starten.

Zum einen ist uns dies eine Herzensangelegenheit, andererseits ist der Anteil von Kindern und Jungendlichen in unserem Mitgliederkreis mit 4 % noch immer unterdurchschnittlich. Jede Genossenschaft lebt jedoch von und mit ihren Mitgliedern. Das Nachrücken junger Generationen ist für den Bestand und die Fortentwicklung der Solidargemeinschaft unerlässlich.

Wir haben uns deshalb entschlossen, zukünftig ein verstärktes Augenmerk auf ein gesundes Zusammenleben aller Generationen und die Einbindung junger Mitglieder zu richten.

Für diese Aufgabe werden wir sowohl organisatorisches wie auch materielles Engagement einbringen.
Gern unterrichten wir Sie heute über ein auf dieses Ziel abgestimmtes Angebot für neue, junge Mitglieder:

„Für Kinder und Jugendliche unter 21 Jahren, welche Ihre Mitgliedschaft in der Genossenschaft in der Zeit vom 01.09.2009 bis zum 31.12.2009 begründen, wird die Genossenschaft sowohl ein gegebenenfalls fälliges Eintrittsgeld von 100,00 Euro als auch eine Anzahlung auf den ersten
Geschäftsanteil von 50,00 Euro übernehmen.“

Mit diesem zeitlich befristeten Angebot hoffen wir, den Schritt zur Mitgliedschaft in unsere Gemeinschaft zu erleichtern. Wir bitten Sie, sowohl in Ihrer Familie als auch im Bekanntenoder
Kollegenkreis von diesem Angebot zu berichten und damit für diese, sowohl für die Kinder als auch die Genossenschaft, sinnvolle Investition zu werben.

Es sei an dieser Stelle noch der Hinweis gestattet, dass wir regelmäßig ca. 4 % Dividende auf die eingezahlten Geschäftsguthaben auszahlen konnten, so dass dem neuen Mitglied mit der Mitgliedschaft nicht nur der Grundstein für die eigene Wohnung in der Zukunft gelegt wird, sondern es auch von attraktiven Ausschüttungen profitiert.

Für alle Fragen rund um die Mitgliedschaft in unserer Genossenschaft, der zeitlich befristeten Sonderaktion zur Neuaufnahme junger Mitglieder, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll telefonisch unter 030 / 79 00 94 - 78 an Frau Salzmann oder schreiben Sie uns an die Ihnen bekannte Post- oder E-
Mail Anschrift.

Gern vereinbaren wir mit Ihnen auch einen Beratungstermin.